Facebook Feed

facebook

Eigentlich hätt' heut' unser geliebter Hexen-Besen 2020 starten sollen.
Mir hend ons des mol oaguggd, wie des ausgseha hätt'. Fazit: Des hot doch au koin Wert...
Trotzdem: Mir hättad ons gfreit! Bleibad gsond!
Weinhaus Stanis

#hexendiebegeistern
#Akkuvoll
#wh99
... See MoreSee Less

View on Facebook

Liebe Freunde der Wengert Hexen,
verehrte Besenliebhaber,

das Jahr 2020 birgt viele Änderungen in unserem Alltag. Viele liebgewordene Gewohnheiten müssen pausieren, zahlreiche Aktivitäten können nicht angegangen werden.

Eine uns sehr ans Herz gewachsene Tradition ist der Hexen-Besen. Er wäre am Wochenende 30.10. - 01.11. zum sechsten mal über die Bühne gegangen.
Wenn man daran denkt kann man sich tolle Bilder vor das geistige Auge holen. Gäste sitzen Schulter an Schulter, die Gläser klingen, ebenso wie die Kehlen. Die Hexen-Quetscher heizen der Turmstube ein, die Schlachtplatten werden dampfend von den eifrigen Bedienungen serviert. Die Binokler schlagen die Karten. Der Rottenburger Wein schmeckt und nach dem Essen darfs auch a Schnäpsle sei. Zu späterer Stunde noch ein Wengerter Snack. Die Quetschen klingen noch immer und es wird glückselig gesungen und geschunkelt bis in die frühen Morgenstunden. Was für ein Fest...was für schöne Gedanken...

Leider ist die Zeit momentan eine andere. Die Pandemie hat uns im Griff und an eine derartige Veranstaltung in einem so kleinen Raum ist nicht zu denken.
Mit Überlegungen zu einem etwaigen Hygienekonzept kommt man in der "Alten Welt" nicht weit, zumindest ist es nicht zufriedenstellend.
Auch eine Schlachtplatte To Go oder Wein zum abholen war ein Gedanke. Aber machen wir uns nichts vor - der Hexen-Besen lebt genau von den beschriebenen Bildern. IHR, die Gäste, die Stimmung, das enge beieinander sitzen - essen, trinken, lachen, quetschen, schunkeln und singen - das ist es was unseren Besen seit der ersten Ausgabe ausmachen. Ihr macht den Besen zu dem was er ist, wir sind nur gute Gastgeber. Ein Besen bei dem ihr euer Essen und euren Wein nur abholt ist für uns also keine Alternative. Viel zu viel von dem was ein Hexen-Besen ausmacht bleibt dabei auf der Strecke.

Daher bleibt uns nur die Geduld auf das nächste Jahr und die Hoffnung, dass wir solche Abende und Wochenenden dann wieder erleben dürfen.
Wir wünschen euch eure schönsten Besenabende ins Gedächtnis solange die Wartezeit dauert und freuen uns mit diesen Bildern im Kopf auf die Abende die kommen werden.

Bis dahin passt auf euch auf und bleibt gesund!

Eure Wengert Hexen
... See MoreSee Less

View on Facebook